Auf dem Parkplatz sind Behindertenstellplatze ausgewiesen.

Ein Behinderten-WC steht in der Nähe des Parkplatzes zur Verfügung.

Die Touristinformation am Hermannsdenkmal, der historische Pavillon und der Gastronomiebetrieb, einschließlich der Zuwegungen, sind barrierefrei ausgebaut.

Der ca. 200 m lang Weg zwischen der Touristinformation und dem Hermannsdenkmal ist wegen des historischen Pflasters für Rollstuhlfahrer nur mit Hilfestellungen und wegen der zu überwindenden Steigung nur mit besonderen Anstrengungen befahrbar. Das gleiche gilt für die Zuwegung zur Bandelhütte.

Eine steile Wendeltreppe mit 100 Stufen führt zur Panoramaaussichtsplattform des Denkmals.

Das weitläufige Waldgebiet rund um das Hermannsdenkmal ist nur bedingt geeignet für Menschen mit einer Gehbehinderung.