Die Region um das Hermannsdenkmal

Ostwestfalen-Lippe erleben.

Inmitten des Teutoburger Waldes zwischen Hannover, Dortmund und Kassel erstreckt sich die Ferien- und Gesundheitsregion Lippe. Mit über 2 Millionen Übernachtungen bietet das Land um das Hermannsdenkmal einen touristischen und kulturellen Hochgenuß. Rund 7 km von Detmold entfernt liegt das Denkmal auf den Höhen des Teutoburger Waldes. Neben gastronomischen Betrieben, Unterhaltung für Familien, Wanderwege und viele in der Nähe liegender weiterer Sehenswürdigkeiten, ist die Natur Partner für viele Mineral- und Thermalquellen.

Freizeit erleben bedeutet rund um das Hermannsdenkmal immer auch Entdeckungsfahrten in interessante Geschichtsepochen wie Germanen und Römer, Sachsen und Franken, Christianisierung, in alte Hansestädte bis hin zur Weserrenaissance. Viele der Städte und Dörfer haben ihre historisch gewachsenen Stadtkerne bis heute erhalten.

Ost-Westfalen-Lippe: Weithin sichtbar ragt das Hermannsdenkmal über den Teutoburger Wald ins Land. Es kündet von einer gewaltigen kriegerischen Auseinandersetzung, in der der römische Feldherr Quinctilius Varus mit drei Legionen, dazu sechs Kohorten und weiteren drei Reiterregimentern (ca. 20.000 Soldaten) von germanischen Stämmen unter der Führung des Cheruskerfürsten Arminius in einen Hinterhalt gelockt und vollständig aufgerieben wurden.
         
Mehr Infos über die Region